Natur Zeeland

Nordsee strand
Schouwen-Duiveland ist bekannt für seine sauberen, breiten, ruhigen Strände und eine imposante Dünenlandschaft. Renesse liegt zentral an dem langen Strandstreifen. Auch dank der vielen Sonnenstunden ist der Strand von Schouwen-Duiveland sehr beliebt. Um allen Strandnutzern den entsprechenden Freiraum zu geben, wurde die Küste in unterschiedliche Strandtypen aufgeteilt. Jeder Strandtyp bietet seine eigenen Möglichkeiten und Einschränkungen. Es gibt Familienstrände für Familien mit Kindern, Naturstrände mit Ruhe und Weite, (Wasser)-Sportstrände, Zonen für FKK und solche für Extremsportarten. Die Strände von Schouwen sind ganzjährig zugänglich – auch während der Wintermonate ist ein Besuch durchaus lohnend!

Dünen und Forst Westerschouwen
Der Kop van Schouwen-Duiveland ist ein großes, breites Dünengebiet. Man läuft nicht einfach über die Dünen, um an den Strand zu gelangen - die Dünen sind ein Ziel für sich! Durch die Dünenlandschaft schlängeln sich Mountainbike-, Reit-, Wander- und Radege. 

Im ForstWesterschouwen liegen das bekannteste Dünengebiet und der größte Wald Zeelands. Er ist für jeden zugänglich, auch für Rollstuhlfahrer. Man kann große Teile relativ geschützt wandern. aber er grenzt auch an ein offeneres Gebiet, wo wilde Ponys grasen.

Südküste Schouwen-Duivelands
Die Südküste Schouwen-Duivelands ist eine lange Vogelpromenade. Naturschutzgebiete wie De Prunjepolder und De Schelphoek liegen hier nah beieinander und bilden so einen ausgedehnten Landstrich aus Wiesen und Feuchtgebieten, in denen sich Wasser-, Wiesen- und Zugvögel zu Hause fühlen. 

Vom Aussichtsturm oder von den angrenzenden Zugangswegen hat man einen guten Ausblick. Rotschenkel, Austernfischer, Brachvögel und Gänse kann man hier fast immer beobachten, aber vermutlich entdecken Sie durch Ihr Fernglas noch viel mehr.